TGA-Kongress 2018: Veranstaltung mit Leuchtturmcharakter

Meldung vom 27.03.2018

Hochrangige Referenten aus Forschung, Wissenschaft und Industrie stellten Forschungsergebnisse und Innovationen der Technischen Gebäudeausrüstung (TGA) vor.

Berlin, 26.03.2018 – Der gemeinsame TGA-Kongress des Bundesindustrieverbandes Technische Gebäudeausrüstung e. V. (BTGA), des Fachverbandes Gebäude-Klima e. V. (FGK), des Herstellerverbandes Raumlufttechnische Geräte e. V. (RLT-Herstellerverband) und des Bundesverbandes der Deutschen Heizungsindustrie (BDH) fand am 22. und 23. März 2018 statt. Unter der Schirmherrschaft des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi) trafen sich rund 340 Teilnehmer an der Technischen Universität (TU) Berlin. Über 50 Referenten aus Wissenschaft, Industrie, Planung und Anlagenbau stellten Innovationen in der Gebäudetechnik vor. Das Ziel, den fachlichen Austausch zwischen Forschung und Praxis zu fördern und Forschungsergebnisse schneller in die Praxis zu bringen, wurde erfolgreich umgesetzt.

Am ersten Tag der Veranstaltung standen Systemlösungen und Themen aus der Grundlagenforschung auf der Agenda. Am zweiten Tag wurden in parallelen Sessions Themen wie Building Information Modeling (BIM), Monitoring, Digitalisierung, Gebäudeautomation sowie Raumluftströmungen und -qualität vorgestellt und diskutiert. An beiden Kongresstagen fanden jeweils drei parallele Foren zu den unterschiedlichen Themen statt.

Günther Mertz, Geschäftsführer der drei Trägerverbände BTGA, FGK und RLT-Herstellerverband, zog ein positives Fazit: „Auch in diesem Jahr bot der TGA-Kongress exzellente Vorträge zu technisch-wissenschaftlichen Themen der Technischen Gebäudeausrüstung. Der Leuchtturmcharakter unseres branchenweit einmaligen Kongresses sendet das deutliche Signal an Politik und Öffentlichkeit, dass die Energiewende ohne moderne Technische Gebäudeausrüstung nicht funktioniert.“ Thorsten Herdan, Leiter der Abteilung „Energiepolitik – Wärme und Effizienz“ im BMWi, betonte in seiner Eröffnungsrede die Wichtigkeit eines solchen interdisziplinären Kongresses. Er forderte die Verbände und Unternehmen auf, auch zukünftig den Austausch mit der Politik zu suchen und Forschungsergebnisse und Innovationen nach außen zu präsentieren.

Die Vorsitzenden und Präsidenten der Trägerverbände Manfred Greis (BDH), Hermann Sperber (BTGA), Prof. Dr.-Ing. Christoph Kaup (FGK) und Frank Ernst (RLT-Herstellerverband) zogen ebenfalls ein positives Fazit: Sie betonten die erfolgreiche Kooperation der vier Verbände und die Bedeutung des Kongresses als Plattform für den wissenschaftlichen Nachwuchs. Rund 60 Studierende informierten sich beim TGA-Kongress 2018 über aktuelle Branchenentwicklungen und konnten Kontakte zu Unternehmen knüpfen.


Hintergrund:
Der TGA-Kongress 2018 wurde vom Bundesverband der Deutschen Heizungsindustrie (BDH), dem Bundesindustrieverband Technische Gebäudeausrüstung e. V. (BTGA), dem Fachverband Gebäude-Klima e. V. (FGK) und dem Herstellerverband Raumlufttechnische Geräte e. V. (RLT-Herstellerverband) getragen und von einem mit hochrangigen Experten besetzten wissenschaftlichen Beirat flankiert. Die Schirmherrschaft hatte das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie übernommen. Der nächste gemeinsame TGA-Kongress wird 2020 in Berlin stattfinden. Weitere Informationen und Impressionen zum TGA-Kongress 2018 werden auf der Website www.tga-kongress.de zu finden sein.

3.392 Zeichen
März 2018
PM_18_03


Pressefotos zum Download:

http://tga-kongress.de/wp-content/uploads/2018/03/Bild-1_Eroeffnung.jpg

Bild 1
Bildunterschrift: Thorsten Herdan (BMWi) und Vertreter von BDH, BTGA, FGK, RLT-Herstellerverband eröffnen den TGA-Kongress 2018 an der TU Berlin.
Bildnachweis: FGK

http://tga-kongress.de/wp-content/uploads/2018/03/Bild-2_Guenther-Mertz.jpg

Bild 2
Bildunterschrift: Günther Mertz, Geschäftsführer von BTGA, FGK und RLT-Herstellerverband sowie Initiator des TGA-Kongresses begrüßt Teilnehmer und Referenten.
Bildnachweis: FGK








Pressemitteilung im RTF- und PDF-Format inklusive Bildmaterial (falls vorhanden) herunterladen:
Hier klicken

zurück zur Übersicht



Kontakt zur FGK-Pressestelle:
Alexander Grund M.A.
Fachverband Gebäude-Klima e. V.
Danziger Straße 20
74321 Bietigheim-Bissingen
Tel.: +49 7142 788899-11
Fax: +49 7142 788899-19
E-Mail: presse@fgk.de